Sommerbühne 2017

Western Schwestern

 

 

Eine Wilde Western Parodie von Bernd Kietzke

Regie: Sylvia Oster

 

Büdingen Oberhof

16./17./23./24./30. Juni

Einlass & Bewirtung 19:00 Uhr

 

Beginn 20:30 Uhr

 

Ein Saloon in einem verschlafenen Nest im Wilden Westen ist Schauplatz dieser „Wilden Westernparodie“ von Bernd Kietzke. Die resolute Saloonbesitzerin Molly McDonald, staunt nicht schlecht, als das Testament eines Revolverhelden ihr eine Teilhaberin beschert, mit der sie nicht gerechnet hat.

 

Lassie Laroque, ihrerseits Bordellbetreiberin aus dem verruchten New Orleans und mit Animier damen-Azubi angereist, soll mit Molly gemeinsam den Laden wieder in Schwung bringen. Schließlich stellt sich heraus, dass die beiden sehr unterschiedliche Damen, mehr gemeinsam haben, als sie ahnen können.

 

Kleine und große Geständnisse, ungeahnte Verwandtschaften, Tauschaktionen – und nichts und niemand ist so wie es scheint oder sein soll! Das Chaos perfekt macht „Old Daddle“, aus dem Seniorenheim ausgerissen, schlägt er plötzlich sein Lager im Gasthaus von Molly Mc Donald auf. Dicht gefolgt von der Nonne, Schwester Innozenzia, die das verirrte Schäflein wieder einfangen soll.

 

Ein Sheriff der die Entschleunigung erfunden hat, eine Lehrerin zwischen Bildungsauftrag und Langeweile, ein Ein-Mann-Unternehmer, der das gesamte Gewerbe des Städtchens alleine abdeckt und einen, von seinem Stamm vergessenen Indianer ohne Hauptschulabschluss, sind nur einige der illusteren Gestalten, die sich am Ort des Geschehens tummeln. Nicht zu vergessen ist da noch „Snake“, einzige weibliche Revolverheldin des ganzen Wilden Westens, doch geschossen wird nicht. Allein bissige Pointen sind die Munition bei dem schicksalshaften Spiel um Intrigen und Leidenschaft.

Rückblick auf ein erfolgreiches Stück